MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Berlin

Merz zeugt von Sehnsucht nach Führung

Friedrich Merz wurde mit einem sehr guten Ergebnis zum CDU-Bundesvorsitzenden gewählt. Nun werden die Stimmen von der Basis lauter, die wollen, dass Merz auch die Fraktionsführung im Bundestag übernimmt. Die größte Oppositionspartei brauche ein Gesicht.
Friedrich Merz spricht vor seiner Wahl beim Bundesparteitag der CDU im Konrad-Adenauer-Haus
Foto: Michael Kappeler (dpa) | Friedrich Merz, künftiger CDU-Bundesvorsitzender, spricht vor seiner Wahl beim Bundesparteitag der CDU im Konrad-Adenauer-Haus.

Der letzte Samstag wird Guntram Wothly noch lange in Erinnerung bleiben. Der 38-jährige Gymnasiallehrer für Französisch und Sozialkunde ist Kreisvorsitzender der CDU Jena. „Ich bin aus voller Überzeugung Kommunalpolitiker und engagiere mich deshalb für meine Heimatstadt, um den nächsten Generationen eine gut bestellte Stadt zu hinterlassen.“ Doch in letzter Zeit habe die Frustration immer weiter zugenommen. Zuletzt im Bundestagswahlkampf: „Die Leute an den Ständen wollten wissen, wofür wir eigentlich stehen.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben