MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt 12. Januar: Der Wochenheilige

Hl. Martin von León

Lange nicht als Heiliger verzeichnet, findet sich der Gedenktag des heiligen Martin von León im neuen Martyrologium Romanum von 2004 unter dem Datum des 12. Januar.
Heilige Martin von León
| Der heilige Martin von León, zu dem zahlreiche Ratsuchende gingen, darunter Bischöfe, Fürsten und auch König Alfons IX., dessen Beichtvater er war, starb am 12. Januar 1203 im Alter von etwa 80 Jahren.

Im ersten Jahrtausend fanden Heiligsprechungen auf lokaler Ebene statt. Erst um 900 gab es erste Kanonisierungen durch den Papst in Rom, wodurch es zu Auseinandersetzungen über die Zuständigkeit kam. Papst Alexander III. beanspruchte 1171/72 durch das Dekretale Audivimus die Heiligsprechung als alleiniges päpstliches Vorrecht, was jedoch nicht von allen Bischöfen beachtet wurde. Gregor IX. bestätigte die Entscheidung durch ein Dekret im Jahr 1234.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich