Türkische Soldaten töten elf Kämpfer der PKK

Ankara (DT/dpa) Türkische Soldaten haben im Südosten des Landes elf Kämpfer der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei (PKK) getötet. Das teilte der Generalstab gestern mit. Die türkische Armee hatte in den vergangenen Tagen im Grenzgebiet zum Irak bereits 22 PKK-Kämpfer getötet. Diese Organisation hält zurzeit drei entführte deutsche Bergsteiger gefangen.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann