Saudis bauen zerstörte Hedschas-Bahn wieder auf

Riad (DT/dpa) In Saudi-Arabien soll ein Teilstück der Hedschas-Bahnstrecke wieder aufgebaut werden, das vor drei Jahren auf Veranlassung der Behörden gesprengt worden war. Die Zeitung „Arab News“ berichtet, die Kommission für Tourismus und Altertümer habe beschlossen, die alte Eisenbahnbrücke im Wadi Akik rekonstruieren zu lassen. Dies sei Teil eines staatlichen Programmes für die Restaurierung und den Erhalt der historischen Stätten des Königreiches. Die 1908 unter deutsch-türkischer Leitung in Betrieb genommene Hedschas-Bahnstrecke hätte eigentlich Damaskus in Syrien mit der islamischen Pilgerstadt Mekka in Saudi-Arabien verbinden sollen.

Themen & Autoren

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer