Peking kritisiert Empfang von Dalai Lama in Paris

Peking (DT/dpa) China hat Frankreich wegen geplanter Treffen des Dalai Lama mit französischen Regierungsmitgliedern kritisiert. Außenamtssprecher Qin Gang forderte am Mittwoch mehr Rücksichtnahme. „Wir hoffen, die französische Seite respektiert Chinas Besorgnis und geht umsichtig mit den wichtigen und sensiblen Problemen um“, sagte Qin Gang in Peking. Beide Seiten sollten gemeinsam an der Beseitigung von Problemen arbeiten. Nach den Unruhen in Tibet im März hatte die chinesische Führung auf internationalen Druck hin Gespräche mit Abgesandten des Dalai Lama aufgenommen.

Themen & Autoren

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer