Parteienforscher: AfD ist nicht rechtsextrem

Düsseldorf (DT/KNA) Der Mainzer Parteienforscher Jürgen Falter hat die demokratischen Parteien davor gewarnt, die AfD als rechtsextrem einzustufen. „Es ist vollkommen töricht, die AfD in die rechtsextreme Ecke stellen zu wollen, wo man doch die Unterschiede zur NPD mit Händen greifen kann“, sagte Falter der „Rheinischen Post“. „Man verniedlicht dadurch einerseits den Rechtsextremismus“, sagte der Politikwissenschaftler. „Andererseits schafft man eine Festungsmentalität bei den AfD-Anhängern, die sich umzingelt und missverstanden sehen und sich dadurch stärker zusammenscharen.“

Themen & Autoren

Kirche