Nahost: Warnung vor neuem Konflikt

Jerusalem (DT/dpa) Der jordanische König Abdullah II. hat vor einem neuen bewaffneten Konflikt in Nahost binnen anderthalb Jahren gewarnt, sollte die neue israelische Regierung den Friedensprozess nicht fortsetzen. Das Treffen zwischen dem rechtsorientierten israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und US-Präsident Barack Obama am 18. Mai werde über die Zukunft des Nahen Ostens entscheiden, sagte der Monarch der Londoner „Times“ vom Montag. „Wenn es keine klaren Signale und keine klaren Leitlinien für uns alle gibt, wird das Gefühl entstehen, dass dies eine weitere US-Regierung ist, die uns enttäuscht hat“, sagte Abdullah II. Wenn Israel eine Zwei-Staaten-Lösung mit den Palästinensern aufschieben sollte, werde dies die „enorme Glaubwürdigkeit“ Obamas in den Augen der arabischen Welt zerstören. Abdullah hatte Obama vor zwei Wochen als erster arabischer Führer getroffen. Israel könne sich entscheiden, ob es eine Anerkennung durch 57 muslimische Länder im Rahmen der arabischen Friedensinitiative anstrebe oder weiter in der „Festung Israel“ leben wolle. Die Initiative sieht eine vollständige Normalisierung der Beziehungen im Gegenzug für einen israelischen Siedlungsstopp und Rückzug auf die Grenzen von 1967 vor. Netanjahu hat bislang eine grundsätzliche Bereitschaft zur Fortsetzung von Friedensgesprächen mit den Palästinensern geäußert, sich jedoch nicht ausdrücklich zu einer Zwei-Staaten-Lösung bekannt. Der israelische Rundfunk meldete, Netanjahu wolle bei seinem Besuch bei dem ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak bereits einige der „Ideen“ vorstellen, die er auch Obama bei seinem Antrittsbesuch am 18. Mai präsentieren wolle. Unterdessen zeigte sich der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Freiburgs Erzbischof Robert Zollitsch, überzeugt, dass der Papst „in Israel die richtigen Worte findet“. Schon beim Auftakt seiner Reise in Jordanien sei ihm das gelungen. Zollitsch verwies auf die besondere Solidarität der Deutschen mit den Juden. Der Erzbischof begleitet den Heiligen Vater auf dessen Reise.

Themen & Autoren

Kirche