Mehrheit für Kita-Ausbau statt Betreuungsgeld

Berlin (DT/KNA) Eine deutliche Mehrheit der Deutschen hält einen Ausbau der ab 2013 mit einem Rechtsanspruch versehenen Plätze in Kindertagesstätten für wichtiger als das von der schwarz-gelben Koalition beschlossene Betreuungsgeld. Wie die „Bild am Sonntag“ berichtet, sprechen sich in einer Emnid-Umfrage 80 Prozent der Bundesbürger dafür aus, die für das Betreuungsgeld veranschlagten Mittel lieber in den Ausbau der Kitas zu stecken. Nur 20 Prozent lehnen dies ab. Der Zeitung zufolge will Bundesfamilienministerin Schröder (CDU) die Länder ab Januar dazu verpflichten, monatlich Rechenschaft über den Stand des Betreuungsausbaus abzulegen.

Themen & Autoren

Kirche