Kommunen erwarten Rekorddefizit

Plauen (DT/dpa) Trotz Wirtschaftsaufschwungs erwarten die Kommunen für 2010 ein Rekorddefizit. Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik werde die Lücke zwischen Einnahmen und Ausgaben ein zweistelliger Milliardenbetrag sein, sagte Stephan Articus, Geschäftsführer des Deutschen Städtetags am Freitag. Daran werde auch die nächste Steuerschätzung nichts ändern. Entwarnung für die Kommunalfinanzen können wir nicht geben, betonte er. Es sei zu beobachten, dass die Zahl der Städte, die noch einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen können, „relativ schnell abnimmt“. 2009 betrug das Defizit dem Verband nach 7,2 Milliarden Euro.

Themen & Autoren

Kirche