Kohl: Deutschland fehlt Verlässlichkeit

Berlin (DT/dpa) Altkanzler Helmut Kohl geht mit der Politik seiner Nachfolger hart ins Gericht: „Deutschland ist schon seit einigen Jahren keine berechenbare Größe mehr – weder nach innen noch nach außen“, beklagte Kohl in einem Interview der Zeitschrift „Internationale Politik“. „Wir müssen aufpassen, dass wir nicht alles verspielen.“ Vor dem Hintergrund der Finanzkrise mahnt der langjährige Bundeskanzler dringend zur Solidarität mit Griechenland und zur Rettung des Euro: „Wir haben keine Wahl, wenn wir Europa nicht auseinanderbrechen lassen wollen.“ Europa bleibe gerade für Deutschland ohne Alternative.

Themen & Autoren

Kirche