Gröhe: Nicht an Schuldenbremse rütteln

Berlin/Saarbrücken (DT/dpa) Die CDU-Spitze in Berlin hat die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) indirekt davor gewarnt, die Schuldenbremse infrage zu stellen. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe erklärte: „An der Schuldenbremse darf keinesfalls gerüttelt werden. Sie ist der beste Schutz gegen weitere Krisen.“ Das Ziel der CDU sei, in ganz Europa eine konsequente Stabilitätskultur durchzusetzen. Kramp-Karrenbauer hatte „Welt Online“ angesichts der Euro-Schuldenkrise gesagt, die Einhaltung der Schuldenbremse hänge von einer vernünftigen Wirtschaftsentwicklung ab.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann