„German Open“ setzt Zeichen gegen Missbrauch

Berlin (DT/KNA) Die am Wochenende stattfindenden „German Open 2013“ im Tischtennis setzen ein Zeichen gegen sexuellen Missbrauch. Die Bundestrainer Eva Jeler und Jörg Roßkopf wollen morgen um 15.00 Uhr vor der Max-Schmeling-Halle in Berlin die Verantwortlichen in Sportverbänden und -vereinen zu mehr Einsatz für den Schutz vor sexueller Gewalt aufrufen. Erwartet werden auch der Missbrauchsbeauftragte Johannes-Wilhelm Rörig und die Vizepräsidentin des Deutschen Olympischen Sportbundes, Ilse Ridder-Melchers.

Themen & Autoren

Kirche