EU-„Chefs“ wollen Streit um Juncker bald lösen

Brüssel (DT/dpa) Die 28 Staats- und Regierungschefs in der EU wollen ihren seit Wochen dauernden Streit um die Nachfolge von Kommissionspräsident José Manuel Barroso rasch lösen. Beim bevorstehenden Gipfeltreffen Ende kommender Woche werde eine Weichenstellung erwartet, hieß es am Montag in Brüssel. Aussichtsreichster Anwärter ist der Christdemokrat Jean-Claude Juncker (59). Großbritanniens konservativer Premier David Cameron macht öffentlich Front gegen den Luxemburger Ex-Premier. Cameron könnte bei einer Nominierung Junckers überstimmt werden.

Themen & Autoren

Kirche

Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer
Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann