Elfenbeinküste: Machtkampf geht weiter

Nairobi/Abidjan (DT/dpa) Der Machtkampf in der Elfenbeinküste geht weiter. Ein Vermittlungsversuch der Staatschefs von Benin, Sierra Leone und den Kapverdischen Inseln im Auftrag der westafrikanischen Staatengemeinschaft Ecowas ist am Dienstag gescheitert. Die Delegation habe den abgewählten, aber weiter amtierenden Präsidenten Gbagbo erfolglos aufgefordert, sein Amt an den Wahlsieger Ouattara abzugeben, berichtete die BBC am Mittwoch. Anderenfalls riskiere Gbagbo eine Militärinvention. Der nigerianische Präsident Jonathan soll nach Worten der drei Präsidenten über ein Datum zur Fortsetzung ihrer Mission verhandeln, so die BBC.

Themen & Autoren

Kirche

Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer
Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann