Boko Haram: 30 Tote bei erneutem Terroranschlag

Abuja (DT/dpa) Bei neuen Angriffen der Terrorgruppe Boko Haram sind im Nordosten Nigerias mindestens 30 Menschen getötet worden. Die Attacken auf drei Dörfer im Bundesstaat Borno ereigneten sich nach Angaben von Anwohnern am Dienstag. Die Angreifer seien in Militäruniformen gekleidet mit Autos und Motorrädern in die Ortschaften eingedrungen und hätten zahlreiche Häuser angezündet, sagten Zeugen der Nachrichtenagentur NAN. Eine offizielle Bestätigung der Angriffe gab es nicht. Borno ist ebenso wie die Regionen Yobe und Adamawa eine Hochburg der Boko Haram.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann