Venezuela: Kirche kritisiert Regierung

Caracas (DT/KNA) Angesichts der ins Stocken geratenen Vermittlungsbemühungen des Vatikan übt die katholische Kirche in Venezuela scharfe Kritik an der sozialistischen Regierung von Präsident Nicolas Maduro. Es liege eine „große Dunkelheit über dem Land“. Zudem gebe es eine Welle der Unterdrückung und der politischen Verfolgung, heißt es in einer am Wochenende verbreiteten Erklärung.