US-Sonderermittler setzt Grand-Jury ein

Washington (DT/dpa) In der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump soll Sonderermittler Robert Mueller eine sogenannte Grand Jury eingesetzt haben. Das Gremium habe in den vergangenen Wochen die Arbeit aufgenommen, schrieb das „Wall Street Journal“ am Donnerstag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Die Zeitung wertete den Schritt als Zeichen, dass Mueller seine Ermittlungen ausgeweitet und intensiviert habe. Der Sender CNN berichtete, es gebe bereits erste Vorladungen des Gremiums.