UN-Vermittler drängt auf Libyen-Einheitsregierung

Skhirat (DT/dpa) UN-Vermittler Bernardino León strebt bei den Friedensverhandlungen für Libyen eine Einigung in den nächsten Tagen an. Er forderte die Repräsentanten der rivalisierenden libyschen Gruppen auf, das Interesse des Landes vor alle anderen Ziele zu stellen. León berichtete über dramatische Entwicklungen in Libyen. So habe die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) Büros der libyschen Zentralbank und anderer Geldinstitute in Sirte übernommen. Es gebe Entführungsmeldungen und immer mehr Zivilisten würden getötet, auch Kinder.