Stadt Wien lässt Schwangere in Not im Stich

Wien (DT/KAP) „Für Schwangere in Not gibt es von der Stadt Wien weder finanzielle noch materielle Hilfe“, kritisiert die Vizepräsidentin der „Aktion Leben“, Gertraude Steindl. Alle Bitten um Unterstützung seien von der Stadtregierung abgelehnt worden. Steindl appelliert an Bürgermeister Häupl (SPÖ), schnell zu einem Runden Tisch über positive Maßnahmen für schwangere Frauen in Krisen einzuladen.