Josef Schuster zu Antisemitismus

Würzburg 18.11.2019 Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)

Schuster kritisiert, dass man nur nach herausragenden Negativereignissen wie etwa dem Anschlag auf die Synagoge in Halle verstärkt über Antisemitismus spreche.

1 von 1