Moment mal

Zum Gedächtnis des elften Todestages des beliebten Kölner „Speckpaters“ Werenfried van Straaten, der die Ostpriesterhilfe begründete, aus der schließlich das Hilfswerk „Kirche in Not“ hervorging, lädt eben dieses zu einer eintägigen Gedenkveranstaltung ein. Nach einem feierlichen Gottesdienst am 25. Januar im Kölner Dom wird das Programm im Maternushaus der Erzdiözese mit Podiumsgesprächen fortgesetzt (siehe auch Veranstaltungskasten, Seite 6). Wir freuen uns besonders auf die erste Gesprächsrunde, in der es um die Zukunft von Christen in Syrien und Ägypten angesichts der andauernden Staatskrise gehen wird. Neben hochrangigen Gästen aus der Region können wir dort nämlich auch unseren kundigen Nahost-Korrespondenten Oliver Maksan begrüßen. Ihre Redaktion