Israel verringert für Gaza die Stromversorgung

Jerusalem (DT/dpa) Israel will die Stromversorgung im Gazastreifen weiter reduzieren. Das Sicherheitskabinett von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu habe dies beschlossen, berichteten israelische Medien am Montag. Die Entscheidung folge einer Bitte von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. Er wolle damit Druck auf die Führung der mit seiner Fatah-Organisation rivalisierenden Hamas ausüben. Es wird befürchtet, dass sich die humanitäre Lage im Gazastreifen verschlimmern und dies zur neuen Eskalation der Gewalt zwischen Israel und der Hamas führen könnte.