Chávez-Partei siegt bei Gouverneurswahl

Caracas (DT/dpa) Zehn Wochen nach dem Sieg bei der Präsidentenwahl hat Venezuelas krebskranker Staatschef Hugo Chávez mit seiner Partei auch die Gouverneurswahl klar gewonnen. Die Vereinigte Sozialistische Partei Venezuelas (PSUV) stellt künftig in 20 der 23 Bundesstaaten den Regierungschef, wie die Wahlkommission in der Nacht zum Montag nach Auszählung von knapp 95 Prozent der Stimmen mitteilte. Die Opposition verlor dagegen in fünf der ursprünglich acht von ihr kontrollierten Bundesstaaten. Die strategisch wichtige Region Miranda konnte Oppositionsführer Henrique Capriles allerdings halten.