MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Finanzen

Börsenjahr 2024: Herausforderndes Jahr für Anleger

Was passiert im neuen Jahr am Kapitalmarkt? Ein Konjunkturaufschwung könnte vor allem Aktien antreiben – gerade auch bei perspektivisch sinkenden Zinsen.
Letzter Börsentag des Jahres 2023
Foto: dpa | Mitte Dezember notierte der Dax einen historischen Topwert.

Das Jahr 2023 war neben einer sehr angespannten geopolitischen Lage auch von vielfältigen wirtschaftlichen Krisen geprägt: Eine hohe Inflation in Verbindung mit hohen Zinsen traf auf ein konjunkturell schwaches Umfeld und damit auch eine sehr ruppige Entwicklung der Kapitalmärkte. Um das am deutschen Leitindex Dax zu verdeutlichen: Stand der Dax Ende 2022 bei unter 13.900 Punkten, notierte er Mitte Dezember beim historischen Topwert von 17.000 Punkten. Das waren fast 20 Prozent mehr als zum Jahresbeginn und bedeutete einen Gewinn von mehr als zwölf Prozent seit Ende Oktober. Viele Experten gehen auch optimistisch ins neue Jahr – gleichwohl die positiven Prognosen mit Unsicherheiten versehen sind.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben