MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Theologie

Papst Benedikt XVI. und die Familie

Der jeder Familie innewohnende Plan Gottes war für Joseph Ratzinger die Leitlinie seiner Theologie der Familie.
pendling
Foto: KNA | Papst Benedikt XVI. legte nicht nur eine Theologie der Familie vor, sondern war selbst ein Familienmensch. Dieses Foto aus dem Jahr 2006 zeigt ihn mit den Nachbarn seines Hauses in Pentling, dem Ehepaar Hoffbauer.

Mitten im Sommer 1994 betonte Papst Johannes Paul II. den tiefen Zusammenhang zwischen der Theologie des Leibes und der Theologie der Familie. Er erklärte, dass die Theologie des Leibes in der Theologie der Familie wurzelt und gleichzeitig wieder zu ihr hinführt. Die Familie stand immer im Zentrum seines Pontifikats, und Papst Benedikt XVI. wurde nicht nur sein Nachfolger, sondern auch sein Erbe.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich