Türkei: Kirche von Trabzon angegriffen

Istanbul (DT/KNA) Türkische Nationalisten haben die katholische Marienkirche in Trabzon angegriffen, deren Pfarrer vor fünf Jahren ermordet wurde. Wie die türkische Presse am Dienstag berichtete, versammelte sich eine Gruppe von Männern vor der Kirche, skandierte nationalistische Parolen und bewarf die Kirche mit Molotow-Cocktails und Flaschen. In einer der Flaschen fand die Polizei einen Zettel mit der Drohung: „Entweder ihr entfernt selbst das Kreuz vom Kirchendach oder wir holen es runter.“ Obwohl sich der erst jetzt bekanntgewordene Angriff bereits vor einigen Wochen ereignete, wurden die Täter bisher nicht gefasst. Die Polizei habe auf den Aufzeichnungen der Sicherheitskameras niemanden identifizieren können, berichtet die Tageszeitung „Sabah“. In der Gemeinde herrsche nun Todesangst, so Mitglieder.

Themen & Autoren

Kirche

Der Vatikan hat die Vorwürfe gegen den Kardinal wegen sexueller Belästigung überprüfen lassen und sieht keine Elemente für die Eröffnung eines kanonischen Verfahrens.
18.08.2022, 18 Uhr
Meldung
Pilgerboom in  Maria Vesperbild:  Der zweite Besuch des  Kölner Erzbischofs Kardinal Rainer Woelki in Maria Vesperbild wird zum Heimspiel.
18.08.2022, 09 Uhr
Regina Einig
Deutsche Bischofskonferenz gibt mit dem Katholischen Medienpreis 5000 Euro für Selbstdemontage der katholischen Kirche aus. Den Bischofsstab haben nun die Medien. Ein Kommentar. 
17.08.2022, 20 Uhr
Dorothea Schmidt