MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Pflege

Dienst an der Gesellschaft

Frank Schumann verantwortete über ein Jahrzehnt lang die Arbeit der Fachstelle für Pflegende Angehörige in Berlin. Heute ist er Leiter eines Pflegeheims.
Frank Schumann
Foto: RT | Engagiert: Frank Schumann.

Die Fachstelle für Pflegende Angehörige ist nahe am Berliner U-Bahnhof Südstern und befindet sich auf dem Gelände eines evangelischen Friedhofs. Das rührt sicher daher, weil ihr Träger das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte ist. „Die Fachstelle für Pflegende Angehörige ist zugleich eine Stabsstelle der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und wird durch den Senat finanziert“, sagt Frank Schumann, ein großer, aufgeschlossener Mann mit Brille, wachen Augen, markantem Kopf und wenigen Haaren. Frank Schumann war bis April dieses Jahres „Projektleiter“ dieser Fachstelle, die es seit dem Jahr 2010 gibt.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben