MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Schätze des Christentums

Aus der Tiefe, Herr, rufe ich zu dir

Die Kalksteinbrüche in der Gegend von Soissons wurden im Ersten Weltkrieg zu Festungen für Kämpfer, die dort in den Stein religiöse Zeichen, Kapellen und Altäre meißelten.
Ausstellung im Generallandesarchiv Karlsruhe
Foto: dpa | Der Träger dieses Helms hatte Pech. Im Karlsruher Generallandesarchiv wurde 2022 ein deutscher Stahlhelm (M 16) aus dem Jahr 1917 gezeigt, der ein Fundstück des sogenannten Winterberg-Tunnels ist, der während der Kämpfe des Ersten Weltkriegs einstürzte.

Munter rollende Räder prachtvoller Karossen mag man sich vorstellen am sogenannten Damenweg, dem Chemin des Dames, benannt nach einem zum Schloss La Bove führenden Fahrweg östlich von Soissons auf dem Plateau zwischen den Tälern der Ailette und der Aisne. Er soll eigens befestigt worden sein, um den Töchtern von König Ludwig XV. die Anreisen zum Anwesen von Madame de Narbonne, einer ihrer Hofdamen, zu erleichtern. Allerdings wurde der Weg um 1783 lediglich aufgeschottert, wie man heute weiß, und 1784 ein einziges Mal von den hochadeligen Damen benutzt. Nur eine schöne Legende also, die aber in der zweimal wöchentlich erscheinenden Kriegszeitung der deutschen 7.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben