MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt C. S. Lewis

Der Philosoph mit der Kinderseele

Nicht nur christlicher Apologet, sondern auch belletristisches Genie: C. S. Lewis ist unsterblich.
Die Werke von C.S. Lewis sind unsterblich
Foto: IMAGO (www.imago-images.de) | Seine Bücher sind durchdrungen von tiefempfundener Menschlichkeit und einem christlichen Weltbild: C.S. Lewis.

Ausgestattet mit einem phänomenalen Gedächtnis, außerordentlicher Sprachbegabung und von umfassender Bildung glänzte der am 29. November 1898 in Belfast geborene Clive Staples Lewis als Literaturprofessor in Oxford und Cambridge. Seine Bücher sind durchdrungen von tiefempfundener Menschlichkeit und einem christlichen Weltbild, zu dem er allerdings erst Anfang seiner dreißiger Jahre gefunden hatte, nach ausführlichen Gesprächen mit seinem Studienkollegen J. R. R. Tolkien, dem wir die Fantasyromane „Der Herr der Ringe“ und „Der kleine Hobbit“ verdanken. Dem überzeugten Katholiken Tolkien gelang es jedoch nicht, Lewis vom Katholizismus zu überzeugen – er blieb in der anglikanischen Kirche.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich