Tagesposting: Kein deutsches Herz für Kinder?

In den USA stoppt der gesamte Verkehr, wenn ein Kind über die Straße will. Bei uns gibts Hotels und Restaurants mit Kinderverbot. Von Peter Hahne
Tagesposting: Die Kirche auf  Titanic-Kurs?
Foto: Archiv | Der Autor ist TV-Moderator und Bestseller-Autor.

Zum Schluss habe ich dann doch noch für einen Eklat gesorgt. In strahlender Sonne sitze ich in meinem kalifornischen Lieblingsrestaurant zum Frühstück. Was hatte ich hier schon für interessante Gespräche. Studenten, die sich wie selbstverständlich und in fröhlicher Heiterkeit ihr Studiengeld verdienen. Service ist groß geschrieben. Es ist schon der halbe Urlaub, der deutschen Dienstleistungswüste entronnen zu sein. Immer wieder Familien mit kleineren Kindern. Die schönen weißen Tischdecken sind beim Abräumen nicht wiederzuerkennen. Kein böses Wort, kein giftiger Blick. Amerika ist die Kinderfreundlichkeit pur.

Am Nachbartisch unterhält sich ein älteres deutsches Ehepaar, das ihre Tochter besucht. Die hat nur ein Thema: ihren neuen Lover. Ob sie mit dem Angebeteten denn ein Haus haben wird, so die typisch deutsche Vater-Frage. Nein, das Geld reicht ja höchstens für ein Ein-Zimmer-Appartement. Denn er muss ja erst geschieden werden und dann auch noch die drei Kinder bezahlen. Ja, bezahlen hat sie gesagt, wirklich.... In glockenklarem, eiskalten Deutsch. Und sie hoffe, dass ihnen die drei vom Halse bleiben, denn das hätte ihr ja gerade noch gefehlt. Aber da werde sie ein Wörtchen mitreden.

Diese Dame hat also eben mal kurz eine Ehe zerstört und will nicht nur den Mann, sondern möglichst auch sein Geld nur für sich. Keinerlei Gedanke an die Versorgung der Kinder, in diesem Gespräch geht es um Entsorgung.

Man schämt sich für seine Heimat und ist froh, dass die umliegenden Tische nichts verstehen. Fremdschämen für eine Nation, die große Sonntagsreden über Kinderfreundlichkeit schwingt, doch kein Herz für Kinder hat. In der Realität haben die Kleinen nämlich keine Lobby. Legehennen und Wanderkröten genießen hierzulande objektiv größeren Schutz als ungeborene oder frei laufende Kinder.

Und dem ach so verhassten Präsidenten Trump mit seinem frommen evangelikalen Vize ist es sogar wichtig, einen Lebensschützer als obersten Richter durchzukämpfen. Auch die Abtreibungslobby bekommt keinen staatlichen Cent mehr. Und bei uns müssen Lebensschützer von der Polizei geschützt werden, wenn sie ihr demokratisches Recht auf Demonstration wahrnehmen wollen. Die evangelische Kirche warnt sogar vor ihnen. Was für eine ethische Verwilderung.

In den USA stoppt der gesamte Verkehr, wenn ein Kind über die Straße will. Bei uns gibts Hotels und Restaurants mit Kinderverbot und eine „GroKo“, die kurz davor steht, das Werbeverbot für Abtreibung zu kippen. Mit einer „C“-Partei, deren neue Führungskandidaten sich bereits den Grünen andienen. Gender lässt grüßen.

Das deutsche Gespräch auf kalifornischem Boden habe ich nicht länger ertragen. Laut und vernehmbar habe ich diese Dame beim Gehen angeherrscht: „Werfen Sie die Kinder doch in den Müll, dann haben sie doch, was Sie wollen!“ Die Mutter brach in Tränen aus. Wenigstens eine in dieser Sippschaft.

Weitere Artikel
Academie Francaise - pont des arts NEWS : Reouverture du Musee du Louvre au public - Paris - 06/07/2020 JBAutissier/Pano
Genderpunkte

Gender spaltet Frankreich Premium Inhalt

Kann die neue Rechtschreibung für Schüler sinnvoll sein? Der Kampf um die Kultur tobt zwischen Ideologie und Bewahrung der Sprache.
08.05.2021, 15  Uhr
Katrin Krips-Schmidt
Die Stonewall-Bewegung wollte die Diskriminierung und den „Hass“ gegen Homosexuelle bekämpfen.
Löschkultur

Widerstand gegen Cancel Culture wächst Premium Inhalt

Rückeroberung der freien Meinungsäußerung und der Freiheit der Wissenschaft: An Universitäten, aber auch in Zeitungen, stehen immer mehr Menschen gegen die Unsitte „Löschkultur“ auf.
01.08.2021, 09  Uhr
José García
Themen & Autoren
Eklat Evangelische Kirche Giftstoffe Große Koalition Herz Kinder und Jugendliche Polizei Services und Dienstleistungen Studentinnen und Studenten Urlaub und Ferien

Kirche