Kirche auf Sendung: Benediktiner in Jerusalem: Vertrauensverlust der Kirche: Fußball-Projekte in Südafrika: Auswandern nach Amerika

So., 11.7., 10.15–11.00 Uhr, BFS

Stationen. Dokumentation. Ora et labora in Jerusalem. 100 Jahre Benediktinerabtei Dormitio. Von Oliver Mayer-Rüth. Die Dormitio-Abtei, ein deutsches Benediktinerkloster in Jerusalem, wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Der Film nimmt das Jubiläum zum Anlass für einen kurzen historischen Rückblick und einen langen Spaziergang mit einem der Benediktinermönche durch „sein“ Jerusalem.

Yourope. Heute: Glaube ja – Kirche nein? Womit hängt die Abwendung von der Kirche zusammen? Nicht erst seit zahlreiche Fälle von sexuellem Missbrauch bekannt geworden sind, befindet sich die katholische Kirche in Europa in einer tiefen Krise. So vertrauen der Kirche nur noch elf Prozent der deutschen Bürger. Doch der Vertrauensverlust ist älter als die jüngsten Skandale.

Gewinnen durch Fairplay. Von Jule und Udo Kilimann. Fußball spielen, das ist für Kinder und Jugendliche die reine Freude. Dies gilt ganz besonders für die Kids, die in Südafrika um die Wette kicken. Soziale Projekte in Südafrika nutzen diesen Eifer und Enthusiasmus, um die Jugend voranzubringen: In den Townships von Kapstadt, Johannesburg oder Pretoria setzt der Fußball ein Hoffnungszeichen.

Grüß Gott Amerika. Ina auf der Suche nach dem Himmel auf Erden. Von Andreas Schultz. Vor sieben Jahren ist Ina gemeinsam mit ihrem Mann Danny aus ihrer Heimat nach Amerika ausgewandert. Vieles hat sich in der Zwischenzeit ereignet. Die Familie ist Mitglied einer mennonitischen Gemeinde. Danny ist aus der Armee ausgetreten. Es ist ein einfaches Leben, eine heile Welt, in der es zahllose Regeln und Tabus gibt. DT/KNA

Themen & Autoren

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer