MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Feuilleton

Der Papst und die Presse

Ein neuer Sammelband gibt Aufschluss über das erfolgreiche Zusammenspiel von Vatikan und Medien. Von Josef Bordat
Papst bei Bischofssynode
Foto: privat | Äußerst begehrt: Ein Selfie mit dem Papst.

Auf Twitter folgen ihm Millionen, im Facebook bilden sich rasch Freundeskreise mit vierstelliger Mitgliederzahl: Papst Franziskus ist auch ein Papst der Sozialen Medien. Vor einem Jahr hat er ein neues Medienportal eingeweiht: „Vatican News“. Es bündelt Angebote von „Radio Vatikan“, „Osservatore Romano“ und anderen Medien, so dass es als zentrale Anlaufstelle für alle dient, die sich über aktuelle Entwicklungen im Vatikan auf dem Laufenden halten wollen. Es ist das Ergebnis eines Weges, der am 27.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben