MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Osnabrücker Sonderschau

Dem Frieden ein Gesicht geben

Anlässlich des 375-jährigen Jubiläums des Westfälischen Friedens präsentiert die Stadt Osnabrück eine Sonderausstellung.
Die Türklinke im Rathaus von Osnabrück
Foto: Thiede | Die Türklinke im Rathaus von Osnabrück zum Gedächtnis an den Westfälischen Frieden.

Der Westfälische Frieden hat viele Köpfe. Das verdeutlicht allein schon der Besuch der Friedenssäle in den historischen Rathäusern von Münster und Osnabrück, an deren Wänden die gemalten Porträts von Herrschern und zahlreichen Friedensgesandten hängen. Die dem Westfälischen Frieden gewidmete Abteilung der Dauerausstellung des Stadtmuseums Münster wartet mit Gemälden und Kupferstichen auf, die die Akteure der Friedensverhandlungen präsentieren.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich