MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Warschau

Im Blickpunkt: Ein Fels in der marxistischen Brandung

Kardinal Stefan Wyszynskis erprobte geistliche Strahlkraft reicht weit über die polnischen Landesgrenzen hinaus. Am 7. Juni 2020 wird er selliggesprochen.
Kardinal Stefan Wyszynski
Foto: episkopat.pl | Die Seligsprechung Kardinal Wyszynskis wird ein kirchliches Highlight 2020 sein.

Maximilian Kolbe, Schwester Faustyna, Jerzy Popieluszko - die Liste der polnischen Seligen und Heiligen des 20. und 21. Jahrhunderts ist beeindruckend. Handelt es sich dabei doch um Persönlichkeiten, deren in schwierigen Zeiten erprobte geistliche Strahlkraft weit über die polnischen Landesgrenzen hinausreicht. So war und ist es auch bei Kardinal Stefan Wyszynski, Spitzname „Primas des Jahrtausends“, der – wie in dieser Woche bekannt gegeben wurde – am 7. Juni 2020 in Warschau seliggesprochen wird.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich