MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt JUNGE FEDERN

Dazu berufen, bedingungslosgeliebt zu sein

Das Hohelied zeigt uns, dass der Glaube eine echte Beziehung ist. Zeit für Gebet und Stille zu haben ist Ruf und Gnade.
Kirche
Foto: Peter H/ Pixabay | Gott lädt uns ein, Zeit zu haben und bei ihm zu sein. Es ist eine echte Beziehung.

In meinem Leben fällt mir hin und wieder auf, welchen Einfluss das gesellschaftliche Leistungsdenken auf mich hat. Manchmal ertappe ich mich dabei, wie schnell sich dieses auf mein Glaubensleben überträgt. An produktiven Tagen, sowohl im alltäglichen als auch im geistlichen Leben, fällt es mir besonders leicht, im Gebet zuversichtlich vor Gott zu kommen. Daran ist erstmal nichts verwerflich.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich