MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Der Wochenheilige

5. Februar:  Der heilige Jesus Méndez Montoya

Im Heiligen Jahr 2000 wurde der mexikanische Priester heiliggesprochen. Er hatte in der Verfolgung standgehalten und das Martyrium erlitten.
Jesus Méndez Montoya
Foto: Gemeinfrei | Jesus Méndez Montoya

Am 21. Mai 2000, im Rahmen des Großen Jubiläums, wurden auf dem Petersplatz in Rom 27 Märtyrer aus dem mexikanischen Bürgerkrieg – 23 Priester und vier Laien – heiliggesprochen. Unter den Priestern war Jesus Méndez Montoya, der unter klinischen Depressionen litt. Er hatte zweimal in seinem Leben starke psychische Krisen überwunden, auch mithilfe seines festen Glaubens. Sein Gedenktag ist der 5. Februar.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich