MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Credo

Autorität und Familie

Eine genaue Analyse der europäischen Familienpolitik lohnt sich: Wie Engels, Freud und Horkheimer auch heute noch wirken. Von Lorenz Jäger

Unsere Hoffnungen oder Verzweiflungen kommen von weit her. Joseph Kardinal Ratzinger formulierte es einmal so: „Wir müssen uns allerdings bewusst werden, dass der Marxismus nur die radikale Durchführung eines ideologischen Konzepts war, das auch ohne ihn weitgehend die Signatur unseres Jahrhunderts bestimmt.“ Ich denke dabei an die Familienpolitik. Friedrich Engels, der Kampfgefährte von Marx, hat ihr 1847 die klassische revolutionäre Formulierung gegeben: „Gleicher Arbeitszwang für alle Mitglieder der Gesellschaft bis zur vollständigen Aufhebung des Privateigentums.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben