MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Soldaten-Wallfahrt Lourdes

Soldatenwallfahrt nach Lourdes

Zum Programm der Bundeswehr-Soldaten bei der internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes  gehörte auch der Kreuzweg. Dabei waren die religiösen Beweggründe der Teilnehmer durchaus unterschiedlich. Doch Fragen zu Tod und Sterben betreffen sie alle gemeinsam.
Soldaten beten den großen Kreuzweg.
Foto: O. Gierens | Soldaten beten den großen Kreuzweg.

So richtig kann sich das Wetter an diesem Freitag nicht entscheiden. Doch gerade, als sich gut 25 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im französischen Wallfahrtsort Lourdes zum Kreuzweg versammeln, setzt Regen ein. Mehr als 400 Kameraden sind in diesen Tagen zur 63. internationalen Soldatenwallfahrt in dem kleinen Städtchen am Fuße der Pyrenäen angereist drei Tage voller Begegnungen, Eindrücke und geistlicher Angebote. Auch an diesem verregneten Freitagnachmittag gibt es mehrere „Wallfahrtsmodule“, aus denen die Soldaten wählen können.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben