MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt

Kommentar: Franziskus der Zweite – eine Nachlese

Von Monsignore Joachim Schroedel

In der Friedenskonferenz wurde bei der Begrüßung des Heiligen Vaters bekanntlich angekündigt: Wir begrüßen aus Rom Franziskus den Zweiten! Das war freilich kein Fehler, denn vor fast 800 Jahren war der Namensgeber des regierenden Papstes schon in Ägypten: Im Jahre 1219 traf Franziskus Sultan El-Kamil. Er wollte ihn bekehren, aber der Sultan hörte ihn nur geduldig an und schickte ihn dann wieder weg. Die damaligen Friedensangebote des Sultans, samt Rückgabe Jerusalems und der Kreuzesreliquie, scheiterten jedoch an der Weigerung des Kardinals Pelagius von Albano, überhaupt mit den muslimischen Herrschern zu reden. Der Heilige Franziskus war gescheitert, ein Kardinal hatte die Friedenschance vertan. Ganz anders der Besuch des jetzigen ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Unsere Empfehlung
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Abonnement Print
17,20 € / mtl.
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Digitales Upgrade möglich
  • Flexible Zahlweisen möglich