Veranstaltungen

Abend der Barmherzigkeit in München-Schwabing

Am 4. März 2016, dem Herz-Jesu-Freitag, findet ein Abend der Barmherzigkeit statt: Um 19 Uhr beginnt die Messe, anschließend ist bis 21 Uhr musikalisch gestaltete Anbetung und Beichtgelegenheit. Es geht darum, Jesus in der heiligen Messe und in der Eucharistischen Anbetung zu begegnen, einen Neuanfang im Sakrament der Versöhnung zu erfahren und sich von Gott durch die Musik berühren zu lassen.

Maria vom Guten Rat, München-Schwabing: mit der U3/U6: bis Münchner Freiheit, mit der Tram 1 Station bis Potsdamer Straße, stadtauswärts nach dem Möbelhaus links in die Hörwarthstraße.

24 Stunden für das Geheimnis der Barmherzigkeit

Auch in diesem Jahr greift das Domkapitel des St.-Paulus-Doms in Münster die Einladung von Papst Franziskus zu der Gebetszeit „24 Stunden für den Herrn“ auf. Der Dom wird dafür von Freitag, 4. März, auf Samstag, 5. März, auch in der Nacht geöffnet sein. Beginnen wird die Gebetszeit mit der Vesper am Freitag um 17.15 Uhr im Westchor. Um 19.30 Uhr feiert Bischof Dr. Felix Genn am Hauptaltar die Vigil (Nachtwache). Diese Feier zum Anfang der Nacht beginnt mit dem Entzünden der Kerzen und einer Lichtdanksagung. Sie umfasst Gesänge der Psalmen, danach Lesungen aus der Heiligen Schrift und den Kirchenvätern. Nach einer kurzen Ansprache des Bischofs wird das allerheiligste Altarsakrament in die Monstranz eingesetzt und in den Westchor übertragen. Anschließend beginnen die Anbetungsstunden im Westchor. Bis zur Vesper am Samstag um 17.15 Uhr sind alle Gläubigen dazu eingeladen. Orden, geistliche Gemeinschaften und Gruppen bereiten einzelne Gebetszeiten vor. Mit dabei sind die Gemeinschaft Emmanuel, das Priesterseminar Borromaeum, die Dienerinnen und Diener des Evangeliums, Totus tuus, die Paulusgemeinschaft, die Arnsteiner Patres, die Kleinen Schwestern vom Lamm, die Mauritzer Franziskanerinnen, die Clemensschwestern, die Vorsehungsschwestern, die Schönstattgemeinschaft, die Domklarissen, die Hiltruper Missionare, Opus Dei und die Katharinenschwestern. Außerdem lädt der Konvent Katthagen der Mauritzer Franziskanerinnen im Rahmen der Gebetsstunden zur Laudes um 6.30 Uhr im Westchor ein. Um 7 Uhr, um 8 Uhr und um 12.15 Uhr finden heilige Messen am Hauptaltar statt. In der Mittagsmesse singt die Capella Ludgeriana unter der Leitung von Domkapellmeister Alexander Lauer. Mit der Vesper am Samstag um 17.15 Uhr im Westchor endet die 24-stündige Gebetszeit.

Zu beachten ist, dass der Dom von 21 Uhr bis 6.30 Uhr nur durch den Eingang Horsteberg erreichbar ist.

Nightfever Special in Soest

Am 5. März findet im St. Patrokli Dom in Soest erneut ein Nightfever-Abend statt. Beginn ist um 18 Uhr mit der Heiligen Messe zum 4. Fastensonntag Laetare. Die Predigt hält Pastor Thomas Zwingmann aus Geseke. Anschließend ist die Aussetzung des Allerheiligsten und es besteht die Möglichkeit zu Gebet, Gesang und Gespräch. Um 23 Uhr endet der Abend mit der Feier der Komplet.

Kontakt: Pastor Thomas Zwingmann

Kath. Pastoralverbund Geseke

Kirchstraße 11, 59590 Geseke

Telefon 0 29 42 / 7 75 48

Junge Menschen und offene Kirche: Nightfever in Bonn

Am Samstag, den 5. März 2016, findet erneut „Nightfever“ in der Kirche St. Remigius (Brüdergasse 8, 53111 Bonn) statt. Der Abend beginnt mit einer heiligen Messe um 18 Uhr, die Pfarrer Max Offerman als Hauptzelebrant feiern wird. Im Anschluss daran besteht die Gelegenheit zu Gebet, Gesang und Gespräch bis 23.30 Uhr. Jeder ist herzlich eingeladen, die Atmosphäre in der Kirche zu genießen, eine Kerze anzuzünden sowie bei besinnlicher Musik zur Ruhe zu kommen und Gott zu begegnen.

Weitere Informationen zu Nightfever Bonn gibt es unter der www.bonn.nightfever.org

Themen & Autoren

Kirche