Veranstaltungen

Gedenken an den Märtyrerpriester Georg Häfner

In den Tagen um den 20. August, den Sterbetag des seligen Georg Häfner, lädt die Diözese Würzburg ein, in den Messfeiern in besonderer Weise des neuen Seligen zu gedenken. Weihbischof Ulrich Boom feiert anlässlich des ersten Gedenktags des seligen Georg Häfner am 20. August um 9 Uhr eine heilige Messe in der Neumünsterkirche in Würzburg. Bereits um 4 Uhr gedenken am 20. August die Würzburger Kreuzberg-Wallfahrer bei der Messfeier zum Auftakt ihrer Wallfahrt in der Neumünsterkirche des Seligen. Im Karmelitenkloster (Reuerer- kloster) in Würzburg findet am 20. August um 18 Uhr eine heilige Messe zu Ehren des neuen Seligen statt. Die Karmelitinnen im Kloster Himmelspforten feiern am 20. August einen Gottesdienst um 7.30 Uhr zum Gedenken an Georg Häfner in der Hauskapelle des Klosters in der Würzburger Mainaustraße.

www.bistum-wuerzburg.de

Tag für Witwer und Witwen im Bistum Münster

Bischof Felix Genn lädt auch 2011 wieder Witwen und Witwer des Bistums Münster zu einem „Tag für alle, deren Partner verstorben ist“ ein. Er steht unter dem Leitwort „Ich bin bei euch alle Tage“ und findet am 22. Oktober in Münster statt. Zu Beginn gibt es einen Gottesdienst im Dom, bei dem Genn und andere Geistliche im Anschluss die Teilnehmer auf Wunsch einzeln segnen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen stehen für den Nachmittag unter anderem Gespräche, Geschichten, Gedichte und Musik zu Trauer, Trost und Hoffnung auf dem Programm. Der Tag endet mit einer Andacht im Dom um 16.30 Uhr.

Anmeldungen nimmt die Hauptabteilung Seelsorge im Bischöflichen Generalvikariat telefonisch unter 02 51/49 55 67 und per E-mail unter seelsorge@bistum-muenster.de entgegen.

Themen & Autoren

Kirche