Sorben feiern Papst-Heiligsprechung

Bautzen (DT/(KNA) Die katholischen Sorben feiern die Heiligsprechung von Papst Johannes Paul II. am 27. April in besonderem Maße. An diesem Tag findet im ostsächsischen Crostwitz um 14 Uhr eine Andacht in der Pfarrkirche Sankt Simon und Juda Thaddäus statt. Dazu wird Heinrich Schütz' „Historia der Auferstehung Jesu Christi“ in sorbischer Sprache aufgeführt. Ferner dokumentiert eine kleine Foto-Ausstellung die Beziehung zwischen dem Papst aus Polen und der slawischsprachigen Volksgruppe. Karol Wojtyla besuchte 1975 als Erzbischof von Krakau das sorbische Crostwitz und betete am dortigen Mahnmal für die gefallenen polnischen Soldaten des Zweiten Weltkriegs. 1999 empfing er als Johannes Paul II. eine sorbische Delegation in Rom. Zur Heiligsprechung reist ebenfalls eine kleine Gruppe von knapp zehn Sorben in den Vatikan.

Themen & Autoren

Kirche

Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer
Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann