Papstjubiläum: Vatikan ruft zu 60-Stunden-Gebet

Vatikanstadt (DT/KNA) Zum 60. Jahrestag der Priesterweihe von Papst Benedikt XVI. am 29. Juni ruft die vatikanische Kleruskongregation die Diözesen der Weltkirche zu einem geistlichen Geschenk besonderer Art auf. Jedes Bistum soll zwischen dem 29. Juni und dem 1. Juli eucharistische Anbetungen veranstalten, bei denen um mehr Priesterberufungen gebetet werden soll. Dabei soll in verschiedenen Kirchen jeden Bistums insgesamt 60 Stunden lang in dieser Intention gebetet werden: für jedes Priesterjahr des Papstes eine Stunde. Mit dieser Initiative solle die Dankbarkeit und Verbundenheit mit dem Papst zum Ausdruck gebracht werden, heißt es in einem Brief des Präfekten der Kleruskongregation, Kardinal Mauro Piacenza, an die Bischöfe der Weltkirche, aus dem die Vatikanzeitung „Osservatore Romano“ (Freitag) zitiert. Am 1. Juli feiert die katholische Kirche das Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu. – Joseph Ratzinger war gemeinsam mit seinem älteren Bruder Georg am 29. Juni 1951 im Freisinger Mariendom von Kardinal Michael Faulhaber zum Priester geweiht worden.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in der Slowakei
Bratislava
In das reale Leben eintauchen Premium Inhalt
Die Pastoral muss kreativ begleiten und motivieren. In der Slowakei will die Kirche dafür den richtigen Weg finden. Papst Franziskus ermutigte bei seinem Besuch dazu. Ein Gastkommentar.
18.09.2021, 19 Uhr
Thomas Schumann