Studie zum Missbrauch in der katholischen Kirche

Trier 25.09.2018 Foto: Harald Tittel (dpa)

Offensichtlich ist man der Versuchung erlegen, eine Studie mit schwacher Datenbasis dadurch öffentlich zu platzieren, dass man die üblichen kirchenkritischen Themen raunend oder dezidiert anspricht, meint der Theologe Manfred Lütz.

1 von 2