Ökumenischer Patriarch beginnt Russland-Besuch

Moskau (DT/KNA) Das Ehrenoberhaupt der Weltorthodoxie, Patriarch Bartholomaios I. von Konstantinopel, ist am Samstag zu einem zehntägigen Besuch in Russland eingetroffen. Auf dem Flughafen von Moskau wurde er vom Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Kyrill I., und Russlands Kulturminister Alexander Awdejew begrüßt. Bartholomaios sagte bei der kurzen Zeremonie, Ziel seiner Reise sei eine „weitere Stärkung der brüderlichen Beziehungen“ beider Kirchen zum Wohle der Orthodoxie. Der Besuch findet auf Einladung von Kyrill statt.

Themen & Autoren

Kirche