Nuntius beim Hildegardisfest in Eibingen

Rüdesheim (DT/KNA) Unter Mitwirkung des Apostolischen Nuntius in Deutschland, Erzbischof Jean-Claude Perisset und des Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst ist am Mittwoch in Rüdesheim-Eibingen das traditionelle Hildegardisfest zu Ehren der Volksheiligen gefeiert worden. Das Hildegardisfest wird jährlich am 17. September begangen, dem Todestag Hildegards. In der Eibinger Pfarrkirche hat der Reliquienschrein der Volksheiligen seinen Platz. Im Festgottesdienst würdigte der Nuntius Hildegard als Vorbild, Wegweiserin und Fürsprecherin. Es gehe nicht darum, die Heilige in allen Bereichen des Lebens einfach nachzuahmen. Es gehe vielmehr um die „gleiche Beharrlichkeit in der Treue zu Christus, um die Großzügigkeit in der Nächstenliebe, um die Demut“.

Themen & Autoren

Kirche