Normandie: Christlicher Friedhof geschändet

Paris (DT/KNA) In der Normandie ist ein christlicher Friedhof geschändet worden. Wie die Zeitung „Le Figaro“ (Onlineausgabe Mittwoch) berichtet, wurden in dem Dorf Tracy-sur-Mer mehrere Dutzend Kreuze abgebrochen und teils wieder lose in die Erde gesteckt. Die Polizei ermittelt. Premierminister Manuel Valls drückte via Twitter seine „Abscheu“ über den Vorfall aus. In den vergangenen Tagen hatte die Schändung eines jüdischen Friedhofs im Elsass eine internationale Protestwelle ausgelöst.

Themen & Autoren

Kirche