Erstes Papst-Denkmal in Russland enthüllt

Moskau (DT/dpa) Erstmals erinnert im orthodoxen Russland ein Denkmal an einen Papst. Eine Plastik des betenden Johannes Paul II. (1920–2005) in einem Sessel wurde am Freitag im Hof einer Bibliothek in Moskau enthüllt, wie die Agentur Interfax meldete. Bislang hat noch nie ein Papst Russland besucht. Zuletzt gab es jedoch leichte Anzeichen für eine mögliche Entspannung im Verhältnis von katholischer und russisch-orthodoxer Kirche.

Themen & Autoren

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer