Bistum Augsburg bestätigt Mixa-Visite in Rom

Augsburg (DT/KNA) Der zurückgetretene Augsburger Bischof Walter Mixa ist Presseberichten zufolge vor wenigen Tagen in Rom gewesen. Dies bestätigte am Mittwoch eine Sprecherin der Bischöflichen Pressestelle in Augsburg. Näheres über den Zweck des Aufenthalts sei jedoch nicht bekannt. Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwoch) sprach Mixa im Vatikan bei der Bischofskongregation vor. Bistumssprecherin Kathi Marie Ulrich teilte mit, dass ein für 18. Juli im Augsburger Dom geplanter Festgottesdienst anlässlich der Priesterweihe Mixas vor 40 Jahren abgesagt worden sei. Eine Feier in der Gebetsstätte Wigratzbad der Petrusbruderschaft habe der Diözesanadministrator, Weihbischof Josef Grünwald, verhindert.

Themen & Autoren

Kirche