Bischöfe wollen mehr Vorbeugung an Schulen

Bonn (DT/KNA) Die Deutsche Bischofskonferenz hat eine Arbeitsgruppe zur Vorbeugung sexueller Gewalt in katholischen Bildungseinrichtungen berufen. Neben Vertretern der katholischen Schulen, Internate und Kindertageseinrichtungen nähmen daran auch Experten aus dem inner- und außerkirchlichen Bereich teil, teilte die Bischofskonferenz am Mittwoch mit. Ziel sei es, die Strukturen und Maßnahmen zu verbessern, die sexueller Gewalt und Missbrauch in katholischen Bildungseinrichtungen vorbeugen sollen. Die Arbeitsgruppe soll zunächst eine Publikation zu den verschiedenen Handlungsfeldern der Prävention in Bildungseinrichtungen erstellen.

Themen & Autoren

Kirche

Synode
Synode
Synodalität als Stärkung der Kirche Premium Inhalt
Synodale Prozesse wecken derzeit sowohl Hoffnung als auch Sorgen. Doch was zeichnet den „gemeinsamen Weg“ aus? Zehn biblische Anregungen für synodale Gespräche.
20.09.2021, 19 Uhr
Martin Baranowski
Schwules Paar
Rezension
Eine Wegweisung im LGBTIQ - Dschungel Premium Inhalt
Daniel Mattson legt in seinem autobiografischen Buch "Warum ich mich nicht als schwul bezeichne" tiefe Gedanken über Sexualität, persönliche Freiheit und die Lehre der Kirche vor.
19.09.2021, 17 Uhr
Barbara Stühlmeyer